Berufsbildgespräche vermitteln Einblicke in den beruflichen Alltag

Am Samstag, dem 18. Februar, fanden für uns, die Schülerinnen und Schüler der Q1, die Berufsbildgespräche statt, um uns einen Einblick in einige Berufe zu bieten und uns Hilfestellung für unsere berufliche Zukunft zu geben. Insgesamt 16 Berufsfelder wurden uns von Eltern und ehemaligen Schülern unserer Schule in der Aula vorgestellt. Alle nahmen an vier Gesprächen von jeweils 20 Minuten mit den Repräsentanten der Berufe teil, für die sie sich interessierten. In erster Linie wurden uns die verschiedenen Berufe und ihr Berufsalltag vorgestellt, vom Arzt bis zur Pädagogin war eine ganze Bandbreite der Berufe vorhanden, auch wenn der soziale Bereich besonders gut vertreten, der naturwissenschaftliche Bereich jedoch unterrepräsentiert war.

In Kleingruppen haben wir in einem persönlichen Gespräch erfahren, wie sie zu ihrem Beruf gekommen sind, worin genau ihre Arbeit besteht und welche Ausbildungswege es gibt: von der Ausbildung bis zum dualen Studium oder dem herkömmlichen Studium an der Universität war alles dabei. Detailliert und anschaulich wurden unsere Fragen beantwortet und manche legten besonderen Wert darauf, uns deutlich zu machen, dass oft nicht nur ein gerader Weg zum Ziel führt, sondern auch Umwege uns dem Ziel näher bringen können. Die Repräsentanten aller Berufe waren sehr freundlich und mit einem Lächeln auf den Lippen beantworteten sie alle Fragen, ganz gleich, wie ausführlich oder interessiert sie auch gestellt waren. Besonders ist der Satz in Erinnerung geblieben: „Mir ist es wichtig euch zu vermitteln, dass ihr später das macht, was euch wirklich Spaß macht!“ Die Berufsbildgespräche waren für die meisten wohl sehr hilfreich, da sie einen guten Einblick in die Optionen im Berufsleben bekommen haben. Es wurde deutlich, was man für sich selbst in Erwägung ziehen könnte und was unvorstellbar ist.
Celina Leier / Olga Orlov, Q1

Herzlichen Dank allen Eltern und Ehemaligen, die sich auch in diesem Jahr wieder mit viel Einsatz und großem Interesse an der Berufsfindung der Schülerinnen und Schüler bei den Berufsbildgesprächen beteiligt haben! Danke auch an Frau Seim und Herrn Leonhardt für die Organisation dieses Tages.