Gedenkstättenfahrt nach Auschwitz und Krakau

Wie schon auf unserer Homepage berichtet, nahm der Projektkurs Europa der Q1 in der Woche nach den Osterferien an einer Gedenkstättenfahrt nach Polen teil. Dort besuchten die Schülerinnen und Schüler das Konzentrations- und Vernichtungslager Auschwitz, eine Synagoge und das jüdische Viertel Kazimierz in Krakau. Eine solche Fahrt, die sich mit dem schlimmen Schicksal der Juden unter dem NS-Regime auseinander setzt, ist nicht vergleichbar mit Schulfahrten nach London und Berlin oder mit unserem alljährlichen Schüleraustausch mit Frankreich. Deshalb gibt es jetzt eine Sonderausgabe des Schulbriefes , in der die Schülerinnen und Schüler von ihren Eindrücken und Erlebnissen in Polen erzählen, u.a. von der bewegenden Begegnung mit dem heute 97-jährigen Zeitzeugen Herrn Karol Tendera.
Den Schulbrief finden Sie unter „Schulbriefe“ auf der Homepage.