Latein

Fahrten der Lateinklassen

Kinder lernen auf viele verschiedene Arten und Weisen. Das Lernen an außerschulischen Lernorten soll diesem Umstand Rechnung tragen. Kinder, die eher durch ihre haptischen Fähigkeiten lernen, sollen hier besondere Anreize geboten werden. Generell eröffnet diese Art zu unterrichten allen Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit sich historische Aspekte des Lebens in der Antike besser vorstellen zu können.

Klasse 6: Fahrt ins Römermuseum nach Haltern

In ca. 2 Stunden erkunden die Schüler die Ausstellung und werden dabei selber aktiv. Dabei lernen sie das Alltagsleben römischer Legionäre kennen oder wohnen, essen und trinken im Römerlager.

Klasse 7: Fahrt in den Archäologischen Park Xanten

Wir buchen eine Führung durch den Park und ein anschließendes Aktionsprogramm (Römische Kleidung, Römische Spiele, Fibeln oder Wachstäfelchen herstellen).

Klasse 8: Fahrt ins Römisch-Germanische Museum nach Köln

Das Museum bietet verschiedene Aktionsprogramme, bei denen das Museum unter verschiedenen Aspekten erkundet wird.