Was tun, wenn…

Sie wissen wollen, was im Schulalltag Ihres Kindes wichtig ist

Fragen Sie Ihr Kind regelmäßig und/oder bei Bedarf nach seinem Schulplaner. Dort finden sich Mitteilungsseiten für den Austausch zwischen Eltern und Schule sowie Einträge Ihres Kindes zu Aufgaben, Lernzeiten, besonderen Terminen oder Veranstaltungen u.a. Außerdem sind dort auf der Umschlagseite innen die Kontaktdaten der Schule verzeichnet. Die Telefonnummer der Schule lautet: 02051 / 60 55 90.

Sie sich über schulische Ereignisse, Veranstaltungen und Termine informieren möchten

Bitte lesen Sie unseren Schulbrief, der alle sechs bis acht Wochen erscheint und alle wichtigen Informationen enthält. Sie erhalten diesen per Mail oder können ihn auf der Schulhomepage lesen. Auch zu vielen anderen Ereignissen und Entwicklungen an unserer Schule finden Sie auf unserer Homepage www.gsgvelbert.de aktuelle Informationen.

Sie sich grundlegend über unsere Schule, ihr Schulprofil und ihre Angebote informieren möchten

Lesen Sie die Schulbroschüre oder das Schulprogramm unserer Schule.

Ihr Kind zuhause krank geworden ist

Sie rufen morgens kurz im Schulsekretariat an oder informieren eine Mitschülerin oder einen Mitschüler. Wenn Ihr Kind zum Arzt geht, lassen Sie sich eine Schulbescheinigung und/oder ein Attest ausstellen. Wenn Ihr Kind (fast) wieder gesund ist, sollte es sich bei einer Mitschülerin oder einem Mitschüler oder ggf. bei den Lehrern erkundigen, ob es schulische Mitteilungen gegeben hat und welche Unterrichtsinhalte und Aufgaben Ihr Kind verpasst hat. Sie schreiben die Entschuldigung für den versäumten Unterricht in den Schulplaner.

Ihr Kind in der Schule krank wird

Es meldet sich bei dem unterrichtenden Lehrer ab, ruft Sie aus dem Sekretariat an, damit Sie es abholen oder zuhause in Empfang nehmen können. Sollte Ihr Kind einen Arzt brauchen oder ins Krankenhaus müssen, rufen wir Sie sofort an, verständigen einen Arzt und kümmern uns um Ihr Kind, bis Sie und/oder der Arzt in der Schule eintreffen.

Ihr Kind aus besonderem Anlass beurlaubt werden soll

Sie beantragen die Befreiung rechtzeitig schriftlich bei der Klassenleitung, die Ihren Antrag ggf. an die Schulleitung weitergibt. Die Entscheidung, ob Ihr Kind beurlaubt wird, erfolgt im Einzelfall, eine Verlängerung der Ferien ist nicht möglich.

Ihr Kind nicht an einem Wandertag oder einer anderen schulischen Veranstaltung teilnehmen kann

Sie rufen im Sekretariat an und benachrichtigen die begleitenden Lehrerinnen und Lehrer, falls diese bereits am Treffpunkt oder unterwegs sein sollten.

Ihr Kind nicht am Sportunterricht teilnehmen kann

Ihr Kind gibt die entsprechende ärztliche Bescheinigung bei der Klassenleitung oder beim Sportlehrer ab. Wenn Ihr Kind in der Schule ist und nur vom Sport befreit ist, gibt es eine Anwesenheitspflicht.

Ihr Kind zum Nacharbeiten gehen muss

Wenn Ihr Kind im Unterricht mehrfach nicht aufgepasst oder nicht gearbeitet hat oder mehrfach gegen eine der Schulregeln (Hausordnung, Klassenregeln…) verstoßen hat, kann es zum Nacharbeiten einbestellt werden. Die Nacharbeitszeiten sind montags oder donnerstags von 15.20 bis 16.00 Uhr. Die Lehrer informieren Sie darüber im Schulplaner. Bitte nehmen Sie diese Information mit Ihrer Unterschrift zur Kenntnis und planen Sie ein, dass Ihr Kind später nachhause kommt.

Ihr Kind in der Schule oder auf dem Nachhauseweg einen Unfall hatte

Sie melden sich im Sekretariat, um den Unfall zu melden und füllen einen Unfallbericht aus.

Ihr Kind etwas vermisst oder etwas gestohlen oder beschädigt wurde

Wenn Ihr Kind etwas vermisst und es auch nach einigem Suchen nicht wiederfindet, oder wenn etwas beschädigt wurde, meldet sich Ihr Kind bei einem Lehrer, beim Hausmeister oder im Sekretariat.

Sich Ihre persönlichen Daten geändert haben

Bitte informieren Sie das Sekretariat über alle Änderungen, z.B. Namens- oder Adressänderungen, auch bei Telefonnummern oder E-Mailadressen.

Sie Fragen zum Mittagessen haben

Sie können alle wichtigen Informationen zum Bestellverfahren oder zum Abbestellen des Essens auf der Schulhomepage nachlesen oder sich über das Schulsekretariat an Frau Bohl wenden

Sie bei besonderen schulischen oder familiären Ereignissen mit der Schule in Kontakt treten möchten

Kontaktieren Sie bei Bedarf zunächst die Klassenleitungen und gegebenenfalls auch die Fachlehrerinnen und Fachlehrer. Diese stehen Ihnen gerne zu Gesprächen zur Verfügung. Nutzen Sie die Mitteilungsseiten im Schulplaner, um mit den Lehrerinnen und Lehrern in Kontakt zu treten. Sie können die Lehrerinnen und Lehrer auch über deren Schul-Mail-Adressen erreichen sowie die Klassenleitung unter den Kontaktdaten, die sie Ihnen zu Beginn des Schuljahres mitteilen. Einmal in der Woche hat jeder Lehrer eine Sprechstunde. Bitte vereinbaren Sie dazu einen Termin. Terminabsprachen sind über den Schulplaner möglich. Bitte bedenken Sie, dass nicht alle Gesprächswünsche jederzeit und sofort zu erfüllen sind.
Gerne können Sie auch unsere Schulsozialarbeiterin Frau Garcia Ortiz kontaktieren. Sie ist zunächst über das Sekretariat erreichbar und lädt Sie gerne zu Gesprächen ein.
Über das Sekretariat der Schule erreichen Sie auch die Schulleitung, Herrn Schürmann und Frau Commandeur.

Sie sich mit anderen Eltern austauschen oder beraten möchten

Sie wenden sich an Ihre Klassenpflegschaftsvorsitzenden oder die Vertreterinnen und Vertreter der Schulpflegschaft. Deren Kontaktdaten erhalten Sie bei den Schulpflegschaftssitzungen oder direkt über die Homepage.

Sie sich an schulischer Elternarbeit beteiligen möchten

Melden Sie sich dazu gerne bei den Klassenleitungen Ihrer Kinder oder den Elternvertreterinnen und -vertretern. Wir heißen Sie herzlich willkommen.