Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,

am Montag startet nach zwei Wochen Herbstferien wieder die Schule.
In diesen zwei Wochen ist viel passiert. Die Corona-Zahlen steigen und es ist noch kein Ende in Sicht. Es wird viel diskutiert und es ist nicht immer einfach, sich eine eigene Meinung zu bilden.
Aus unserer Sicht haben wir die Zeit nach den Sommerferien bis heute aber Dank eurem und Ihrem rücksichtsvollen und verantwortungsbewussten Handeln gut bewältigen können.
Die allermeisten Schüler*innen und Lehrer*innen haben freiwillig die Masken auch während des Unterrichts getragen und die Eltern haben uns dabei unterstützt. Dafür möchten wir uns bei allen ganz herzlich bedanken.
Die jetzige Situation nach den Herbstferien wird sich also gar nicht gravierend von der vorherigen unterscheiden, nur dass jetzt die Masken von allen wieder im Unterricht getragen werden müssen. Wer diesem Gebot aus medizinischen nachvollziehbaren Gründen nicht nachkommen kann, muss ein aktuelles Attest vorlegen.
Auch die neue Lüftungsverordnung können wir gut umsetzen. Mit Augenmaß werden die Kollegen*innen regelmäßig alle 20 Minuten die Fenster für einige Minuten öffnen und, wenn möglich, auch für Durchzug sorgen. Die Temperaturen in den Klassenräumen werden aus diesem Grund wahrscheinlich etwas niedriger als im Normalfall sein, bitte zieht euch der Jahreszeit entsprechend warm an. Wenn es wirklich nötig sein sollte, könnt ihr euch auch eine Decke mitbringen.
In den Pausen müssen die Masken auf dem gesamten Schulgelände unserer Schule sowie dem Gelände der Grundschule Birth getragen werden, dazu gehören alle Zufahrten, Grünflächen und Parkplätze.

Uns ist es ein ganz wichtiges Anliegen einen erneuten Lockdown unserer Schule zu verhindern, deswegen hoffen wir auf euer/eure und Ihr/e Verständnis und Mithilfe.
Sollte sich die Situation verbessern, werden wir euch und Sie umgehend informieren.

Herzliche Grüße und bleibt gesund/bleiben Sie gesund!

Gabriele Commandeur und Christine Roland
(Schulleitung GSG Velbert)