Liebe Eltern, liebe Schüler*innen,

wie Sie/ihr bereits am Ende der letzten Woche durch die Presse erfahren habt, wird ab morgen die Maskenpflicht aufgehoben. Bis heute Morgen hat uns die Bezirksregierung leider keine weiteren Informationen zukommen lassen.
Es ist auf jeden Fall davon auszugehen, dass das Tragen der Masken auf dem gesamten Schulgelände und in den Fluren und Gängen des Schulgebäudes weiterhin zwingend erforderlich ist.
Im Unterrichtsraum sollen dann, wenn alle ihre Plätze eingenommen haben, die Masken abgenommen werden können. Aus unserer Sicht gibt es dazu einiges zu bedenken:

  • Da der Regelunterricht stattfinden soll, werden wir den Mindestabstand in den Räumen nicht einhalten können. Das bedeutet eine erhöhte Ansteckungsgefahr für viele Schüler*innen.
  • Gruppen- und Partnerarbeit könnten aus denselben Gründen nicht mehr angeboten werden.
  • Risikolehrkräfte, die unter der Maskenpflicht ihren Unterricht erteilt haben, würden wieder für längere Zeit ausfallen, bis sich die Situation geändert hat. Es würde also vermehrt Unterricht ausfallen.

Deswegen appellieren wir an Ihr und euer Verantwortungsbewusstsein und eure Vernunft:
Bitte tragt die Masken auch in Zukunft weiterhin freiwillig. Ihr schützt damit eure Mitschüler*innen, eure Lehrer*innen und nicht zuletzt euch selber.

Herzliche Grüße

Gabriele Commandeur
(Schulleiterin)