Hier finden Sie tagesaktuell alle neue Informationen zum Thema: Umgang mit dem Coronavirus.

Nach insgesamt 16 Jahren beendet Herr Siegfried Kuczmera seine ehrenamtliche Tätigkeit im Vorstand unseres Fördervereins. Herr Kuczmera hatte das Amt des Schatzmeisters inne, Kassenwart heißt das offiziell. Er hat sich fachkundig um Mitgliedsbeiträge gekümmert, die eingenommenen Gelder verwaltet, Rechnungen beglichen, Rechenschaftsberichte abgelegt und ein gewichtiges Wort bei der Frage nach unterstützenswerten Anschaffungen und Projekten mitgeredet.
Herr Kuczmera gehört zu den Eltern, die sich angesprochen und mitverantwortlich fühlen, wenn es darum geht, Schule aktiv mitzugestalten. „Wenn ich etwas für gut und sinnvoll erachte, dann setze ich mich auch gerne dafür ein“, sagt Herr Kuczmera. Dass eine Schule die finanzielle Unterstützung eines Fördervereins brauche, sei offensichtlich. Das zeige der Blick beispielsweise auf die Ausstattung der einzelnen Fachbereiche nicht nur mit digitaler Technik, die umfassende Neugestaltung der Büchereien zu Selbstlernzentren oder die Unterstützung von Schülerwettbewerben – alles Projekte, die durch den Förderverein in den letzten Jahren finanziell mit ermöglicht worden sind. „Der Förderverein lebt von den Beiträgen und der Mitarbeit seiner Mitglieder“ fügt Herr Kuczmera hinzu und wünscht sich, dass auch in Zukunft viele Eltern im Förderverein mitmachen.
Herrn Kuczmeras Engagement in unserem Förderverein ging weit über das Erwartbare hinaus. 16 Jahre im Dienst des Fördervereins, das ist eine ungewöhnliche lange Zeit. Seine Kinder sind längst aus der Schule heraus, sie haben 2011 und 2012 Abitur gemacht.
Der Förderverein hat sich nun, am 12. November, von Herrn Kuczmera verabschiedet und ihm sehr herzlich danke gesagt für seinen großartigen Einsatz.

Alles erdenklich Gute, lieber Herr Kuczmera, und bleiben Sie dem GSG auch weiterhin verbunden.