Besuch des Velberter Stadtarchivs

Auch am Ende dieses Schuljahres ging es für die 6er-Klassen im Rahmen des Geschichtsunterrichts in das Velberter Stadtarchiv. Der Archivar, Herr Schotten, führte die interessierten Schülerinnen und Schüler durch die Archivräume und gab einen Einblick in die Arbeitsweisen und Aufgaben eines Stadtarchivs. Die Schüler erfuhren, welche Informationen in einem Archiv gesammelt und auf welche Art und Weise sie aufbewahrt werden. So durfte jeder Schüler nicht nur einen Blick in die Bibliothek des Archivs werfen und die Fotosammlung durchstöbern, sondern auch das Archivmagazin besuchen, das sich in den Kellerräumen des Rathauses befindet und das Zeitungen und wichtige Dokumente beherbergt.
Neben dem Rundgang gab Frau Heiliger einen humorvollen Einblick in das Velberter Schulwesen vor rund 100 Jahren. Alte Klassenbücher und Hefte, die die Vergehen der einzelnen Schüler zu dieser Zeit dokumentierten, waren für die heutigen Schüler sehr amüsant. Damit die Schülerinnen und Schülern auch die in der Schrift „Sütterlin“ abgefassten Dokumente lesen konnten, brachte Frau Heiliger ihnen die alte Schrift näher, indem sie lernten, ihren eigenen Namen sowie kurze Nachrichten in der – aus Schülersicht – „Geheimschrift“ zu verfassen.
Auch in diesem Jahr war unser Besuch im Stadtarchiv sehr interessant und kurzweilig. Die Schüler nahmen viele neue Erkenntnisse mit. Ein ganz herzliches Dankeschön an Herrn Schotten und Frau Heiliger, die den Besuch des Stadtarchivs ermöglicht haben!