Theater-AG der Klassen 5-6 Der Tod und seine kleine Schwester

In einer Märchenwelt geht der Tod wie überall seiner Arbeit nach. Um seine kleine Schwester zu schützen, verheimlicht er ihr seine Profession. Seine Schwester ist aber längst nicht mehr so klein, wie der Tod meint, und sie möchte auf eigenen Füßen stehen. Heimlich folgt sie ihrem Bruder und findet so heraus, wer er wirklich ist. Wütend trifft sie eine folgenschwere Entscheidung, die die ganze Märchenwelt auf den Kopf stellt und das Raum-Zeit-Kontinuum stört und somit alle in Gefahr bringt. Ob die drei Feen helfen können?
Sie trifft außerdem den Froschkönig, Prinzessinnen und Könige, die chinesische Nachtigall, Eulen, Einhörner, den bösen Erzbischof und seinen gedungenen Mörder.
Eine wahnwitzige Märchenkomödie, die sich die Theater-AG der 5. und 6. Klasse zusammen mit mir ausgedacht hat.

Stimme aus dem Off: „He, und was ist mit mir?“

Theaterpädagogin: „Halt die Klappe, Müll!“

Müll: „Das ist ja mal wieder typisch!“

Theaterpädagogin: „Nun gut, trefft außerdem den sprechenden Müll.“

Müll: „Und zwar am 04.07.18 um 18 Uhr. Das hättest du nämlich fast vergessen!“

Theaterpädagogin: „Alles klar, Müll, Mann, wenn wir dich nicht hätten!“

(Theaterpädagogin schließt kopfschüttelnd den Vorhang.)