Erasmus+ 2018 – 2019

Erfolgreicher Start von „Erasmus+“ am GSG

Seit dem 01.06.2018 nimmt unsere Schule an dem EU-geförderten Programm „Erasmus +“ teil. Der Fokus des gut einjährigen Projektes liegt auf der Qualitätssicherung unseres bilingualen Zweigs. Dazu nehmen vier bilinguale Fachlehrer im Schuljahr 2018/2019 an jeweils einwöchigen europaweiten Fortbildungen teil. Themen der Fortbildungen sind der Einsatz von digitalen Medien und moderner Methodik, Förderung der sprachlichen Kompetenzen, sowie der Bereich „Leistungsmessung“ im bilingualen Unterricht.

Ziel der Fortbildungen ist es, die Qualität des bilingualen Unterrichts zu verbessern, Kontakte zu anderen europäischen Schulen für zukünftige Schulprojekte zu knüpfen und unsere Schule weiterhin europäisch zu gestalten.

Vom 08. – 12.10.2018 nahm Frau Musiol an der ersten Fortbildung teil. Die Fortbildung wurde vom maltesischen Spracheninstitut ETI organisiert. Das Thema war der Einsatz von digitalen Medien im bilingualen Unterricht.