Hier finden Sie tagesaktuell alle neue Informationen zum Thema: Umgang mit dem Coronavirus.

Am Dienstag, dem 28. Februar, war es soweit: nach 22 Monaten Bauzeit wurden die Baumaßnahmen an unserer Schule offiziell für beendet erklärt und die sanierten und renovierten Gebäude wieder der Schule übergeben und eingeweiht. Damit sind die baulichen Veränderungen im Rahmen der energetischen Sanierung, die weitgehend aus dem Konjunkturpaket II finanziert wurden, abgeschlossen. Es steht noch aus die Neugestaltung des Außengeländes sowie der Anstrich der Gebäude A und B.
Zu diesem Anlass waren viele Gäste gekommen: Vertreter der Stadt Velbert, unter ihnen der Bürgermeister, Herr Freitag, der die Begrüßungsrede hielt, von der Bezirksregierung unsere Schuldezernentin, Frau Krüger, die Verantwortlichen der beteiligten Architekturbüros, die noch einmal ihr Planungskonzept erläuterten, sowie Vertreter des Immobilienservices der Stadt Velbert, die die einzelnen Baumaßnahmen vorstellten.
Die Veranstaltung in der Aula wurde bereichert durch die musikalischen Beiträge einiger Schülerinnen und Schüler unserer Schule, die unter der Leitung ihres Musiklehrers, Herrn Röser, ihr Können zeigten und das Publikum erfreuten.
Das Geschwister-Scholl-Gymnasium freut sich sehr über den Abschluss der Bauarbeiten, die nicht nur helfen, Energie zu sparen, und der Umwelt zu Gute kommen, sondern vor allem eine Umgebung geschaffen haben, in der die Schülerinnen und Schüler entspannt und erfolgreich lernen und arbeiten können und alle Beteiligten sich wohl fühlen, wie Frau Vogt in ihrer Dankesrede betonte.
Für das neue Erscheinungsbild unserer Schule, vor allem für die neu gestaltete Aula, die renovierten und in neuem Glanz erstrahlenden Klassen- und Fachräume, die moderne Sporthalle, die auch von Velberter Vereinen genutzt wird, hat sich der Aufwand der Baumaßnahmen gelohnt !